Volles Programm im September

Alle wöchentlichen Veranstalötungen laufen. Guck hier:
https://www.allerhandverein.com/wochenprogramm
4. September 2020 16:00 bis 19:00 und

5. September 2020 11:00 bis 18:00

Grafitti
Ran an die Kannen!

Sketches, Characters, Schriften und Buchstaben, Entwerfen und Sprayen unter Anleitung der beiden Graffitikünstler*innen Karsten und Hannah Wetzel.

Am 26.9. bei Vorsicht!Lösungen gibt es Nachschlag.

Die Veranstaltung findet im Rahmen unseres Projektes „Ich kann hier malen, was ich will“ statt.

Die Teilnahme ist bis 18 Jahren kostenlos

12. September 2020
„Ton und Kirschen“

Die Legende vom heiligen Trinker von Joseph Roth

Achtung: Wir bitten um Vorbestellung der Karten, das hilft uns Staus am Eingang zu verhindern.

E-Mail an allerhandKarten@gmx.de mit folgenden Informationen:

- Anzahl der gewünschten Plätze

- davon wieviel Plätze für je einen gemeinsamen Hausstand?

- Vor- und Zuname und Kontaktdaten


In Qualitz unter freiem Himmel auf dem Gelände des Allerhand Vereins.

 

Wir freuen uns sehr auf das erneute Gastspiel!

Leider ist zurzeit nicht absehbar, wie die Hygienebestimmungen im Zusammenhang mit COVID19 im September sein werden. Bitte informieren Sie sich kurz vor Ihrem Theaterbesuch auf unserer Homepage www.allerhandverein.com, unter welchen Bedingungen diese Veranstaltung stattfinden kann.
Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Eintritt: 12 € und ermäßigt 10 € Einlaß: 18:30 Uhr, Beginn: 20 Uhr

27. September 2020, 11:00

PETER UND DER WOLF

 

Puppentheater für die ganze Familie von Antje König und Johann Karl König

 

Eines Morgens öffnet Peter das Gartentor und geht hinaus auf die große grüne Wiese. Der Großvater warnt ihn: „Wenn aber nun der Wolf kommt, was dann?“ Soll Peter die ganzen Ferien hinterm Gartenzaun hocken und sich langweilen? – Nein, er wird mit Mut und Witz und vor allem mit der Hilfe des kleinen Vogels den großen grauen Wolf fangen.

 

Hermannshoftheater auf dem Gelände des Allerhandvereins

 

Eintritt 5€/Familienkarte 15€

25. September 2020, 20:00 Uhr
MECKLENBURGER REDE

PROF. DR. NAIKA FOROUTAN und und JANA HENSEL

ACHTUNG: Ort: Konzertfoyer des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin

 

So wie es bleibt, ist es nicht  - Podium mit Jana Hensel und Prof. Naika Foroutan

Jana Hensel, Journalistin der ZEIT und Autorin des Buches Zonenkinder ist seit Jahren eine der zentralen Stimmen für Belange der Ostdeutschen. Naika Foroutan, Professorin an der Humboldt-Universität Berlin und Direktorin des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung, analysiert, beschreibt und hinterfragt aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen zu Migration und Integration in Deutschland. Gemeinsam haben sie ein Buch geschrieben, das unter dem Titel "Die Gesellschaft der Anderen" im November beim Aufbau Verlag erscheint. In einer zeitdiagnostischen Analyse beschreiben sie gesellschaftspolitische Entwicklungen in Deutschland seit der Wiedervereinigung unter Einbeziehung ostdeutsche und migrantischer Perspektiven. Im Kontext dieser Buchververöffentlichung diskutieren die beiden Autorinnen gemeinsam mit dem Publikum die Themen Ost-Identität, Migration und gesellschaftlicher Zusammenhalt.

Moderation: Nina Gühlstorff/ AKA:NYX
Eintritt frei.

26. September 2020, ab 10:00 Uhr
VORSICHT!LÖSUNGEN
Das Land dazwischen
macht Theater

Mit „Allerhand ansteckende Ansätze“ hat unser Verein in Qualitz vor vier Jahren eine Veranstaltung erfunden, um Kunst und Kunstvermittlung mit Themen von Zukunfts- und Gesellschaftsentwicklung zu verbinden. Dieses Jahr geht der Allerhandverein eine Allianz mit dem Theaterkollektiv AKA:NYX ein. VORSICHT!LÖSUNGEN ist damit Schlusspunkt des spielzeitübergreifenden Kooperationsprojektes DAS LAND DAZWISCHEN des AKA:NYX mit dem Mecklenburgischen Staatstheaters und dem Volkstheaters Rostock und bekommt dadurch den Schwerpunkt Theater. So erwarten die Besucher*innen Theatrales und Diskursives, Workshops und Partizipations-Angebote von dokumentarischem Theater bis Bühnenbau. 

 

ZEITPLAN am 26.9.2020

10:00 Eröffnung an der Bushaltestelle

10:30 bis 13:30 Workshopblock I

13:30 Mittagspause mit Gesprächen und leckerem Essen

14:40 kleine Theaterintervention im Dorf

15:30 bis 18:30 Workshopblock II

18:30 Abendbrot

19:30 theatraler Dorfrundgang mit Einblicken in die Work-Shops des Tages: Wildes Kostüm trifft utopisches Argument trifft Quittengelée trifft Medusa aus Fahrradschläuchen

21:00 Mit Echten Singen - Konzert-Performance mit Tanja Krone und Friedrich Greiling (Mittekill)

ab 22.00 Open Stage, Karaoke, Lagerfeuer und alles was Euch sonst noch gefällt.

Voraussichtliche WORKSHOPS am 26.9.20:

Bretter, die die Welt bedeuten - Bühne bauen Dirk Butzmann, Werkstättenleiter und Fridtjof Busse, Theatermaler, Volkstheater Rostock, Barbara Wetzel, Bildhauerin, Katelbogen 

Kostüme und Landschaft Paula Wellmann, Bühnen- und Kostümbildnerin, Berlin 

Mit Echten reden Tanja Krone und Freidrich Greiling (Mittekill), Berlin

Nebelmaschinen und Feuer auf der Bühne Andreas Albrecht, Volkstheater Rostock

Die große Reise der kleinen Papa - wie mache ich aus einer Begebenheit eine Geschichte? Utz Pannike, Panisches NotTheater Dresden 

Puppen, Masken und Bewegung Daisy Watkiss und Nelson Leon, Ton und Kirschen Wandertheater Glindow 

Wildes Land Helge Schmidt, Regisseur, Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin 

Ran an die Kannen - Graffiti als Kommunikationsstrategie Karsten und Hannah Wetzel, Sprayer Flensburg 

Musik mit vielen Robert Beckmann und Ulrike Kretschmer, Künstlerkollektiv Klaus, Meuterland, Rostock 

Theater unterm Baum  Alina Wander, Friedrich Mierau , Treepeng, Hohenbüssow 

Radiobalett Sebastian Slaby, Körperfunkkollektiv Lüneburg 

Bühnenwirksam Schminken Susan Bartelt, Maskenbildnerin, Elben 

Das Qualitzer Manifest der idealen Arbeit Martina Grohmann, Theater Rampe Stuttgart

 

Die detaillierte Programmübersicht gibt es zeitnah unter www.allerhandverein.com.

 

Eintritt 15€ / Kinder bis 12 Jahren frei

Facebook
Google Plus
Twitter
Twitter

Unser Hygienekonzept beinhaltet u.a.: Wir arbeiten in Kleingruppen an räumlich getrennten Orten auf dem Gelände. Alle Kurse werden von mehreren Dozen*innen betreut.


Der Allerhand e.V. präsentiert sich auf unserem blog unter https://www.allerhandverein.com/blog-1
Alles Aktuelle hier...

Dieser Newsletter wurde zuletzt bearbeitet von B. Knierim, Allerhand e.V., gemeinnütziger Verein nach §60a Abs.I AO, Vereinsregisternummer 5VR955, Steuernummer 086/141/06922, Dorfstraße 14, 18249 Qualitz, Tel. 038462 334247, https://www.allerhandverein.com
W
ir werden gefördert von einer Vielzahl von Institutionen, von welchen ist hier zu sehen...
Für unsere Arbeit sind wir auf Spenden angewiesen.
Unterstützen Sie uns: GLS IBAN DE95 4306 0967 2053 0076 00 -  Geben Sie im Verwendungszweck Name und Adresse an, so erhalten Sie postwendend eine Spendenbescheinigung.


Allerhand e.V., Dorfstraße 14, 18249 Qualitz


Abmeldung